logo

Mitglied werden

Bitte den heruntergeladenen, ausgefüllten Mitgliedsantrag an folgende E-Mail Adresse schicken: office@beautyclub-austria.at
Mitgliedsanträge

privat

Verein/Unternehmen

+43 (0)680 2423041

Am Kräutergarten 6, Ober-Grafendorf

office@beautyclub-austria.at

Folge uns

Top
Anwendung ätherischer Öle bei Allergien - Beauty Club Austria
fade
6596
post-template-default,single,single-post,postid-6596,single-format-standard,mkdf-bmi-calculator-1.0,mkd-core-1.1,wellspring-ver-1.6,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-search-dropdown,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Anwendung ätherischer Öle bei Allergien

Beauty Club Austria / Allgemein  / Gesundheit  / Anwendung ätherischer Öle bei Allergien
Anwendung ätherischer Öle bei Allergien

Anwendung ätherischer Öle bei Allergien

Ätherische Öle können auf vielfache Art und Weise zur Behandlung von Allergien eingesetzt werden.

Diffusion:
Ein paar Tropfen des Öls oder der Öle in einen Steckdiffuser oder eine Duftlampe geben. Auf die Raumgröße achten! (4 bis 8 Tropfen für 10 bis 15 m²-Raum)

Alternative: Schale mit Wasser auf der Heizung oder dem Ofen
Bitte immer mit geringer Dosierung beginnen, bei Bedarf steigern.

Direkte Einatmung:
Eine sehr einfache und praktische Methode, allerdings nicht für jeden geeignet. Bei Überempfindlichkeiten das ätherische Öl vorab ausprobieren!

  • Direkt aus der geöffneten Flasche oder – sanfter im Duft – aus der Verschraubung einatmen.
  • 1 bis 2 Tropfen auf ein Taschentuch geben, wie einen Nasenstift verwenden und daran riechen.
  • Das Kopfkissen ist als Trägermedium gut geeignet, es kann mit Lavendelöl zu einem besseren und ruhigeren Schlaf führen. Den Polster umdrehen, falls es zu intensiv ist – vor allem bei Kindern.

Tipps:

Aromatheraphie gegen Schulstress
DIY Raumduft gegen Müdigkeit und Konzentrationsschwäche

 

Lokale (topische) Anwendung:
Das Öl kann bei Hautallergien und Symptomen wie Juckreiz, Nesselsucht, Hautausschläge oder Rötungen auf die Haut aufgetragen werden – allerdings MUSS es mit einem Trägeröl verdünnt werden.

Als Trägeröl eignen sich Pflanzenöle wie Jojobaöl, Mandelöl, Olivenöl oder auch Kokosöl.
1 Esslöffel Basis- oder Trägeröl wird mit 1 bis 2 Tropfen ätherischen Öles gemischt. Lokal auf die zu behandelnde Stelle auftragen. (Zuvor den Pflastertest durchführen!)

 

WICHTIG:

  • Wählen Sie immer hochwertige ätherische Öle aus seriösen Quellen, ohne Kaufzwang und ohne überteuerte Preise.
  • Nur verdünnte ätherische Öle auf die Haut auftragen, die zuvor getestet wurden.
  • Keine ätherischen Öle pur einnehmen.
  • Kinder und schwangere Frauen: bitte nur die geeigneten ätherischen Öle verwenden und auch die Dosierung verringern.
  • Ein persönliches Aromatherapie-Buch anlegen und die Erfahrungen aufschreiben.
  • Ätherische Öle können trotz ihrer Heilkraft und Natürlichkeit auch Reaktionen hervorrufen!

Anwendung Ätherische Öle können auf vielfache Art und Weise zur Behandlung von Allergien eingesetzt werden.

Das BEAUTY Club AUSTRIA-Team wünscht viel Freude beim Arbeiten mit ätherischen Ölen.
Wir freuen uns über Ihre Berichte von den Erfolgen und Anregungen an office@beautyclub-austria.at.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.